Samstag, 10. Januar 2015

Fliegender Stern

Jasmin und ihre Klasse hatten dieses Jahr über die Weihnachtsferien eine tolle Hausaufgabe bekommen. Sie sollten das Buch 'Fliegender Stern' lesen. Das hat Jasmin auch richtig viel Spaß gemacht. Ihre Lieblingsstelle im Buch ist natürlich (als großer Pferdefan) die, in der Fliegender Stern, der kleine Indianerjunge, sein eigenes Pferd bekommt. Nun haben sie vorgestern ihre erste Buchbewertung schreiben sollen. Ist bei Jasmin noch etwas kurz ausgefallen, aber sie möchte trotzdem, dass ich sie hier auf dem Blog einstelle, denn sie ist ganz stolz darauf!


Fliegender Stern
Ursula Wölfel
Illustrationen: Bettina Wölfel
112 Seiten / Taschenbuch
ab 8 Jahren
März 2007
Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-35657-4
4,99 €

Klappentext:
Eines Tages machen sich die beiden Indianerjungen Fliegender Stern und Grasvogel mutig und ohne Wissen der Erwachsenen auf den Weg zu den Weißen, um zu erfahren, warum diese in ihr Land gekommen sind, die Eisenbahn gebaut und die großen Büffelherden vertrieben haben, so dass die Indianer um ihre Existenz fürchten müssen. Auch wenn sich diese Entwicklung nicht zurückdrehen lässt, machen die beiden Jungen die Erfahrung, dass es durchaus Weiße gibt, mit denen man reden kann und die die Indianer respektieren. Als Fliegender Stern und Grasvogel dann von ihrem Abenteuer zurückkehren, werden sie von ihrem Stamm für diese mutige, wenn auch eigenwillige Aktion voller Hochachtung empfangen.

*anklicken zum Vergrößern*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen