Mittwoch, 28. Mai 2014

Und wenn ich zurückhaue? - Ein Buch über Mobbing


Kennt Ihr das Buch zufällig? Heute kam Philipp nämlich zu mir und erzählte, dass seine Klasse das gerade liest. Leider hat er ja Mobbing schon am eigenen Leib erfahren müssen und ich bin wirklich, wirklich froh, dass er nun an einer Schule ist, die dieses Thema nicht tabuisiert! Auf jeden Fall findet Philipp das Buch bisher sehr spannend. Mal sehen, wann sie mit dem Buch durch sind. Ich werde es mir auf alle Fälle auch mal zulegen ;)

Auf der Carlsen-Seite zum Buch findet Ihr übrigens auch eine Leseprobe!

Freitag, 23. Mai 2014

Sie sind da :)


Unsere Gänsefüßchen-Bestellung ist da :) Jasmin hatte ganz schön zu schleppen, aber nun kann sie zumindest nimmer sagen, dass sie nichts zu lesen hat *gg*. Am meisten freute sich Jasmin über das 'Mia and me' -Buch und über 'Lili und das Einhorn'. Philipp freut sich schon sehr auf den dritten Teil von Percy Jackson, momentan liest er ja Band 2. 'Die Jungs vom S.W.A.P' habe ich mir derweil mal ausgeliehen, bin ja schon gespannt. Welches Buch würde Euch denn am meisten interessieren?

Freitag, 16. Mai 2014

Gänsefüßchen - Vorfreude


Endlich hat Jasmin wieder eine Gänsefüßchen-Ausgabe bekommen :) Dieses Mal als Sonderausgabe zusammen mit dem Buxtehuder Bücher-Igel (Bücher für Mädchen und Jungen von 10 - 16 Jahren) und nun ist unsere Bestellung etwas größer geworden, denn wir haben nicht nur für Jasmin Bücher bestellt, sondern auch für Philipp. Nun sind beide schon ganz aufgeregt, wann genau wir die Bestellungen bekommen, wissen wir nämlich noch nicht.
Und wollt Ihr wissen, was sich die Kinder ausgesucht haben?

Jasmin:
Mia and me - Die Blütenfest-Prinzessin
Lilli und das Einhorn von Heidemarie Brosche
Flos Tierpension - Sammelband von Sarah Bosse
Mein großes Buch 1. & 2. Klasse

Philipp:
Die Jungs vom S.W.A.P. - Operation Deep Water
Percy Jackson - Der Fluch des Titanen
Die Schatzjäger im 4er Set (Die Maske der Maya, Das Skelett im Eis, Der gläserne Löwe, Das Schwert des Kaisers)

Ich musste sie ja etwas bremsen, sonst wäre es noch mehr geworden ;)


Sonntag, 11. Mai 2014

Das magische Mal – Chaos in der Zauberschule


Das magische Mal – Chaos in der Zauberschule
Ina Krabbe
128 Seiten / Hardcover / 55 s/w-Illustrationen
ab 7 Jahren
8. März 2014
Südpol Verlag
ISBN: 978-3-943086-11-9
8,90 €

Klappentext:
Mathematik mit Spaßfaktor!

Clarissa, Marlon und Elmar müssen 1x1-Zaubersprüche büffeln, besonders Marlon ist das ein Gräuel! Bis sie in der Schulbibliothek auf Schloss Simbalablitz eine alte Steintafel finden, die geheimnisvolle Zauberkräfte besitzt – das magische Mal!
Plötzlich wimmelt es in den Klassenräumen von Minischweinen, Eulen, Fledermäusen und Knallfröschen. Was für ein Spaß! Aber dann tauchen Frau Professor Siebelschreck und Herr Doktor Düstermann auf und wollen die Zauberschule schließen lassen! Doch wie lässt sich das magische Mal stoppen? Und was hat Direktorin Grimbaldi mit alldem zu tun? Die drei Freun­de müssen die Rätsel der geheimnisvollen Steintafel lösen, um Schloss Simbalablitz zu retten. Die Zeit drängt!

Jedes Kapitel mit Einmaleins-Zauberspruch und mega-magischem Matherätsel.

Mathe ist langweilig und das Einmaleins-Lernen nervt? Das empfand Philipp in der zweiten/ dritten Klasse jedenfalls so. Hätte es aber die „Das magische Mal“ vor drei Jahren schon gegeben, hätte es ihm sicher Spaß gemacht. Dieser Meinung war Philipp (11) nach dem Lesen des Buches jedenfalls. Mittlerweile beherrscht er das Einmaleins natürlich sehr gut, aber trotzdem hatte er sehr viel Spaß mit dem Chaos, dass die drei Zauberschüler Clarissa, Marlon und Elmar in der Zauberschule angerichtet haben. Besonders gefielen ihm aber die Einmaleins-Zaubersprüche und die Rechenrätsel. Bei letzteren hat er auch gleich noch den Papa getestet ;)
Jasmin (6) ist ja erst in der 1. Klasse, hatte aber auch großes Interesse an der Geschichte, so dass ich sie ihr vorgelesen habe. Sie hat sehr viel gelacht, fand ebenfalls die Zaubersprüche sehr, sehr witzig. Sie freut sich nun schon sehr auf die zweite Klasse, damit sie endlich auch das Einmaleins lernen darf. Das Buch hat sie auf alle Fälle schon in ihrem Bücherregal gebunkert, damit sie es dann griffbereit hat. Wenn es soweit ist, wird sie es auch schon alleine lesen können, die Schrift ist für Leser ab der zweiten Klasse noch groß genug und zudem gibt es viele tolle schwarz/weiß-Illustrationen im Buch, die den Fließtext auflockern.
Wir empfehlen das Buch allen Kindern ab der zweiten Klasse, vor allem an kleine Mathemuffel, um zu merken, dass Mathe auch richtig viel Spaß machen kann.

Freitag, 2. Mai 2014

Aktion Buchschenker 2014 - Der Bericht


So, nun endlich kommt mein Bericht zu meiner Buchschenkaktion am Welttag des Buches am 23.04.2014.
Wie Ihr ja mitbekommen habt, haben sich an meiner Aktion ganz viele „wasliestdu.de“-Mitglieder, Autoren und Verlage beteiligt. Das hat mich wirklich überwältigt, denn es sind soooo tolle Bücher angekommen. Aber nicht nur Bücher erreichten uns, es waren auch Hörbücher, Kissen, Lesezeichen und vieles mehr mit dabei!
Die ganzen 4 Wochen waren Philipp und Jasmin mit Freude dabei. Da waren die Spannung, was wohl in den Päckchen und Paketen drin ist, die Freude beim Aufmachen und Entdecken und die Vorfreude auf das Verschenken. Öfters fragte Jasmin: „Mama, wie oft noch schlafen, bis wir die Sachen verschenken dürfen?“ und dann sind beide immer breit grinsend am Kinderschutzhaus vorbeigegangen. Schließlich habe ich ihnen immer wieder gesagt, dass sie nichts verraten dürfen, sollte ja schließlich eine Überraschung werden.
Und dann war es endlich soweit. Am Nachmittag trugen wir beim schönsten Wetter die Kisten nach unten und ganz leise nach nebenan.


Jasmin und Philipp waren so hibbelig und haben zusammen geklingelt. Da momentan sehr wenige Kinder im Kinderschutzhaus sind und diese auch gerade Besuch hatten, hat eine der Betreuerinnen die Sachen entgegen genommen und ich kann Euch sagen, die Überraschung ist eindeutig gelungen! Ihr fehlten in dem Moment die Worte, aber die Begeisterung und Freude hat man deutlich gesehen.
Und wie ich in den letzten Tagen von verschiedenen Betreuerinnen gehört habe, werden die Kissen toooootal geliebt und die anderen Kleinigkeiten werden auch gerecht aufgeteilt. Vor allem aber haben sich alle gefreut, dass wir nicht nur an die Kinder gedacht haben, sondern auch an die Betreuer. Viele Bücher sind schon im Einsatz, gerade die Bilder- und Erstlesebücher. So soll ich vom gesamten Team und von den Kindern ein herzliches Dankeschön an alle Spender ausrichten, die Freude ist riesig, dass so viele Menschen aus ganz Deutschland an die Einrichtung gedacht haben.
Wir hatten auf alle Fälle sehr viel Spaß dabei, Eure und unsere Spenden zu verschenken und möchten uns auch sehr, sehr herzlich dafür bedanken, dass Ihr uns so großartig unterstützt habt!