Donnerstag, 16. Januar 2014

Neuerscheinungen - Wünsche im Februar

Hach, gestern haben wir Drei uns die Neuerscheinungen der Verlage angeschaut und - schwups - schon ist unsere Wunschliste wieder länger geworden *gg* Auf diese Februar-Bücher warten wir nun ganz (un-)geduldig ;) (alle 4 Bücher erscheinen am 17.02.2014 - Cover sind verlinkt)


http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/das_geheimnis_der_greifen-7020/

Inhalt:
Logan Wilde hat gleich mehrere Probleme:

1. hat es ihn nach Xanadu verschlagen, in das wohl langweiligste Kaff der USA (es sei denn, man ist ein Cowboy).
2. befindet sich unter seinem Bett ein goldenes Greifenkind, das endlos plappert (und nebenbei den gesamten Kühlschrank leerfuttert).
3. gehört dieses Greifenkind eigentlich nicht unter Logans Bett, sondern in den magischen Tierpark seiner Klassenkameradin Zoe (wodurch sich auch erklärt, warum Zoe immer so seltsam riecht).
4. muss der magische Tierpark STRENG GEHEIM gehalten werden.
5. STRENG GEHEIM GEHT NICHT, WENN MAN FÜNF BOCKIGE GREIFENKINDER FINDEN MUSS!!!

Genauer betrachtet, hat Logan nur noch vier Probleme. Punkt eins fällt weg.

Der Auftakt zu einer abenteuerlichen Fantasy-Reihe für Kinder ab 11 Jahren voller magischer Wesen wie Einhörnern, Drachen und einem Phönix.


http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/ash_mistry_und_der_zorn_der_kobra-7014/

Inhalt:
Kali liebt den Tod.
Zurück in Indien muss Ash ihr dienen.
Und als er Parvatis Hilfe am meisten braucht, zerstreitet er sich mit ihr.
Dabei wollte er doch nur Savage finden.
Das läuft alles nicht nach Plan.


http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/verlorene_welt-7039/

Inhalt:
In einer Welt, die verloren scheint, in der Zauberei und Magie verboten sind und mit allen Mitteln verfolgt werden, gibt es nur zwei Menschen, auf denen die Hoffnung aller ruht.

Whit und Wisty.
Hexe und Zauberer.
Allerdings wissen sie noch nichts davon.

„Verlorene Welt“ ist der erste Band einer Reihe.

Das deutsche Jugendbuch-Debüt vom „erfolgreichsten Bestsellerautor aller Zeiten“ (Der Spiegel).


http://www.loewe-verlag.de/titel-1-1/tafiti_und_das_riesenbaby-6968/

Inhalt:
Im Erdmännchenbau herrscht helle Aufregung. Eine Elefantenherde hat nämlich nicht nur Omamas Gemüsebeet zertrampelt, sondern auch noch etwas verloren. Etwas Riesengroßes: ein Elefantenbaby! Für Tafiti und Pinsel ist klar, dass das Baby so schnell wie möglich zu seiner Herde muss. Aber das stellt die beiden Freunde vor eine wahrhaft schwere Aufgabe ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen