Samstag, 9. Februar 2013

Paula, die Tierpark-Reporterin – Abenteuer in Hellabrunn



Paula, die Tierpark-Reporterin – Abenteuer in Hellabrunn
Diana Hillebrand
Illustrationen: Stefanie Duckstein
192 Seiten / Hardcover / mit Lesebändchen / durchgehend vierfarbig illustriert
Ab 5 Jahren
Juli 2011
Volk Verlag
ISBN: 978-3-86222-019-9
14,90 €

Klappentext:
Paula liebt Tiere über alles - da trifft es sich gut, dass der Tierpark Hellabrunn eine Tierpark-Reporterin sucht. Und tatsächlich, Paula gewinnt mit ihrem Artikel den Wettbewerb: Ein Jahr lang darf sie gemeinsam mit dem Tierpfleger Tibo und ihrem neuen Freund Luca den Zoobewohnern ganz nah sein und darüber in der Tierpark-Zeitung berichten. Aber Paula hätte nicht gedacht, wie aufregend so ein Reporterleben ist: Sie wird von einem Bison verfolgt, trifft den verliebten Eisbär "Yoghi", führt Gedankengespräche mit einem Gorilla-Weibchen und verliert bei all dem Trubel auch noch ihren geliebten Krokodilstift.
Ob Paula ihren Stift am Ende wiederfindet und welche Abenteuer sie dabei erlebt, erzählen zwölf spannende Kapitel, fröhlich und modern illustriert.


Paula hätte so gerne ein Haustier, aber leider geht das nicht, denn ihre Mama hat eine Tierhaarallergie. Und deshalb bekommt Paula zu Weihnachten eine Jahreskarte für den Tierpark Hellabrunn und darf dort immer hinfahren, wenn sie Lust hat. Als sie an einem langweiligen Sonntagmorgen mit ihrer Mutter am Frühstückstisch sitzt, entdeckt sie in der Zeitung einen Artikel über einen Wettbewerb für Kinder zum Tierparkreporter. Klar, dass sie da mitmachen muss, denn so kann sie ihren geliebten Tieren noch näher kommen. Nun hält Paula nichts mehr zu Hause, sie schnappt sich ihren Krokodilstift und ihre Kamera und rast zum Tierpark. Das hat sich gelohnt. Mit ihrem Foto und einer Geschichte dazu wird sie Tierparkreporterin von Hellabrunn für ein Jahr. Doch leider hat sie ihren Krokodilstift verloren und den muss sie unbedingt wiederfinden, er ist nämlich etwas ganz besonderes. Auf ihrer Suche nach dem Stift lernt sie Luca kennen. Was die Beiden in dem Tierparkjahr so alles erleben und ob Paula ihren Stift wiederfinden kann, müsst Ihr selber herausfinden…
Jasmin (5 Jahre) und Philipp (9 Jahre) sind große Tierparkfans und so waren beide natürlich sehr neugierig auf das Buch. Von Anfang an konnten sich beide sehr gut mit Paula identifizieren. Denn genau wie sie hätten beide wahnsinnig gerne ein Haustier, was bei uns aber auch wegen einer Tierhaarallergie nicht geht. Ebenso gerne gehen die Beiden in den Tierpark. Und auch wenn wir den Tierpark Hellabrunn schon sehr gut kennen, haben wir viel Neues erfahren und einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gewonnen.
Diana Hillebrand schafft mit diesem spannenden Abenteuer und ihrer kindgerechten Schreibweise die Kinder Seite für Seite zu fesseln und ganz nebenher Zusatzwissen zu vermitteln, sogar den Erwachsenen. Es gab einige Sachen, die ich selber auch noch nicht wusste! Wer den Tierpark Hellabrunn kennt, merkt sehr genau, wie genau die Autorin für das Buch recherchiert hat. Dadurch sind die Kinder selber mittendrin dabei. Beim Vorlesen kamen von Jasmin und Philipp öfters Zwischenrufe, so wie „Oh ja, die habe ich auch gesehen!“ oder auch „Das habe ich ja noch gar nicht gewusst“.
Total begeistert sind die Beiden auch von den frechen und spritzigen Illustrationen der Illustratorin Stefanie Duckstein, die eine Art Collagentechnik sind und sehr detailreich, so dass es gerade für jüngere Kinder viel darauf zu entdecken gibt.
Wir empfehlen „Paula, die Tierparkreporterin“ allen Kindern ab vier bis fünf Jahren weiter. Es ist ein wunderschönes Buch zum Vorlesen und zum Selberlesen für kleine Leseratten. Aber auch den Erwachsenen sei dieses Buch unbedingt empfohlen, es macht einfach Spaß und jeder entdeckt sicher noch einiges, was er bisher nicht wusste. Ebenfalls ist es ein toller Begleiter für den nächsten Besuch im Tierpark Hellabrunn.

Nachdem wir mit dem Buch fertig waren, kam Jasmin plötzlich ganz aufgeregt zu mir, beim Kramen in ihrem Schmuckkästchen hat sie nämlich etwas entdeckt: eine Paula-Kette!



Und wer immer noch nicht genug von Paulas Abenteuern im Zoo bekommen hat, der findet noch Malvorlagen und Rezepte auf Paula-Online.de. Viel Spaß!

'Paula, die Tierparkreporterin' ist unser erstes Büchereckerl-Lesehighlight 2013!

1 Kommentar:

  1. Ein Award für euch, liebe Katja: http://klusiliest.blogspot.de/2013/02/dankeschon.html
    Ich hoffe, du magst ihn ;-)
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen