Sonntag, 24. Februar 2013

Gustav Gorky



Gustav Gorky
Erhard Dietl
190 Seiten / Hardcover
Ab 8 Jahren
1. Februar 2012
Oetinger Verlag
ISBN: 978-3-7891-3324-4
12,95 €

Klappentext:
Da lag ich also auf dem Labortisch. Beinahe tiefgefroren und in Gestalt einer Gurke. Zwar konnte ich in diesem Zustand nichts sehen, aber mir war nur zu klar, dass der Erdling, der neben mir am Tisch stand, nichts Gutes mit mir vorhatte. Wie war ich nur hierher geraten? Entschuldigung, du verstehst bestimmt kein Wort. Mein Name ist Gustav Gorky, Weltraumreporter vom Planeten Gorky. Ich arbeite für das Magazin „Urknall“ und bin zur Erde geschickt worden, um die noch recht unbekannte Spezies der Erdlinge zu erforschen. Wenn ich bloß geahnt hätte, dass dieser Auftrag mich fast das Leben kostet – ich hätte meinen Heimatplaneten niemals verlassen…

Y3, alias Gustav Gorky, arbeitet als Weltraumreporter für das Magazin ‚Urknall‘ auf seinem Planeten Gorky. Eines Tages bekommt er die Aufgabe die Erde zu erforschen und zudem seinen Kollegen Y9 zu finden. Dieser befindet sich ebenfalls zu Studienzwecken auf der Erde, ist aber nicht zu erreichen. Auf der Erde angekommen, freundet Gustav sich gleich mit einer Erdlingsfamilie an und verhilft dem Imbissstand von Bröselmann-Vater mit seinen neuen Gurkenkreationen zu großem Erfolg. Doch Erfolg bringt auch Neider und so bringt sich Gustav Gorky in Lebensgefahr…
Philipp (9 Jahre) und Jasmin (5 Jahre) sind völlig begeistert von Gustav Gorky. Ein äußerst witziges und unterhaltsames Buch für die ganze Familie.
Philipp gefiel die Gorky-Sprache am Besten. Ihm hat es richtig Spaß gemacht, diese zu entziffern. Wie es geht, steht verkehrt herum ganz am Anfang des Buches, aber Philipp ist selber darauf gekommen. Sehr amüsiert haben sich Jasmin und Philipp über die lustigen Illustrationen und deren Beschriftung. Vor allem ‚Die wichtigsten Teile eines Erdlings‘ wie ‚5 kurze Fußfinger‘ und ‚1 Mundmuskel – ausfahrbar‘ sowie das Cover des Buches.
Genauso gefiel uns der Blick des Gorkyaners auf uns Erdlinge. Was wir doch für wundersame Wesen sind und sehr komische Sitten haben wir auch noch. Zum Beispiel mehrmals am Tag Nahrung aufzunehmen um Energie zu tanken. Sehr unpraktisch. Genauso diese jahrelange Aufnahme von Wissen. Da haben es die Gorkyaner einfacher, denn sie haben ein programmierbares Gehirn.
Das Buch ist zum Selberlesen ab ca. 8 Jahren sehr zu empfehlen, aber auch schon für jüngere Kinder zum Vorlesen geeignet. Jasmin hatte mit ihren 5 Jahren genauso viel Spaß an dem Buch wie ihr großer Bruder. Eigentlich kann man sagen, dass das Buch für die ganze Familie geeignet ist, denn auch ich hatte sehr viel Spaß beim Vorlesen und musste bei vielen Situationen lachen. Wir empfehlen das Buch an alle Jungen und Mädchen weiter, die Spaß an witzigen und spannenden Geschichten haben, auch Lesemuffel werden hier sicher fürs Lesen begeistert!
Vielen Dank an Ploxxo für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen