Donnerstag, 31. Mai 2012

Jo Raketen-Po - Das Hörbuch


Jo Raketen-Po - Das Hörbuch
Pinkus Tulim
Sprecher: Christoph Maria Herbst
Hörbuch
Ungekürzte Lesung
Von 8 bis 88 Jahren
24. Oktober 2011
cbj audio
ISBN: 978-3-8371-1096-8
9,99 €

Schon als Kleinkind war Jonathan eine Wickeltisch-Kanone. Wenn er pupste, verwandelte er seinen Kinderwagen in eine Rakete. In der Schule wird er von Lehrern und fiesen Mitschülern gehänselt. Als er 9 Jahre alt ist, lernt er Charlotte kennen. Die ist so klein wie er und selbstbewusst wie ein Star. Als Jo Raketen-Po und Scha Scha Zinsel erleben sie stürmische Abenteuer …



Jonathan Vogel ist ein ganz besonderes Kind, denn schon als Baby ist er eine Wickeltisch-Kanone und damit hat vor allem der Vater Probleme. Denn Dank dem Umstand, dass Jonathan seinen Kinderwagen mit seinem Pups in eine Rakete verwandelt und somit die drei Frauen der Stadtoberhäupter in den Ententeich befördert, hat Bernhard Vogel seinen Job verloren. Und das nimmt er seinem Sohn wirklich übel, und das über Jahre hinweg. Nur Jonathans Mutter hält zu ihm und unterrichtet in deswegen daheim. Doch auch die Stadtoberhaupt-Damen sinnen nun Jahre später immer noch auf Rache und schalten so das Schulamt ein. Doch vorher versucht Frau Vogel dieses zu umgehen und sucht den Arzt Flatatul Bum auf, der bescheinigt, dass Jonathan eine Allergie auf ‚Klugscheißerei‘ hat und mit Flatulenz reagiert. Er kann ihn zwar vor der Schule nicht bewahren, verschreibt ihm aber getrocknete Froschpillen, um sein Problem einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Nun muss Jonathan also mit 9 Jahren die Schule besuchen und trifft dort auf die drei Kinder der Stadtoberhäupter, die ihm nun das Leben schwer machen wollen und ihn hänseln. Doch eines Tages kommt ein neues Mädchen an die Schule, die genauso klein ist wie er und dasselbe Problem hat. Allerdings geht sie sehr selbstbewusst damit um und weiß es bewusst einzusetzen, um damit den Lehrern und den besagten drei Schülern eins auszuwischen. Doch die Lehrer mitsamt Schuloberhaupt wollen dagegensetzen und versuchen die beiden mit dem Amt für Seuchen, Pilzbefall, Faulgase und ansteckende Tierkrankheiten einzufangen. Aber Charlotte und Jonathan können mit seinem ‚Raketenantrieb‘ fliehen und erleben nun ein großes Abenteuer …

Nachdem ich das Buch als erstes lesen wollte, musste Philipp vorerst einmal auf das Hörbuch ausweichen. Eigentlich mag er Hörbücher nicht so gerne, aber dieses hat ihn überzeugt. Neugierig geworden von den herrlichen Illustrationen auf den CD’s und der CD-Hülle, die aus der Feder von Anton Riedel stammen, bestand Philipp darauf, sie sofort hören zu wollen. 



Und dann passierte es, wir haben uns alle vor lauter Lachen kaum beruhigen können. Hätten wir doch auf die Warnung hören sollen, dass es sein kann, dass die CD explodiert. Aber nein, die CD explodiert nicht, man muss aufschauen, dass man selber nicht explodiert, es gibt einfach zu viele urkomische Szenen und Geräusche, die Christoph Maria Herbst so stimmgewaltig rüber bringt. Vor allem bei dem Dialekt von Wendelinus Sprüngli haben sich die Kinder prächtig amüsiert, diesen wendet Herr Herbst perfekt an. Philipp und Jasmin kennen Christoph Maria Herbst durch seine Rolle des König Julius aus dem Film ‚Hui Buh‘ und als Pokka in ‚Wickie und die starken Männer‘ und lieben ihn nun umso mehr.
Ein fantastisches Hörbuch, das sogar meinen kleinen Hörbuch-Muffel überzeugt hat und die ganze Familie erheitert hat. Absolut empfehlenswert (am besten in Verbindung mit dem Buch, denn die Illustrationen daraus muss man sich einfach anschauen!)
Aber Achtung! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Pupsungsbeilage und fragen Sie Ihren Farzt oder Apopotheker! :)

Gewinnspiel zum Bloggeburtstag von 'Angelas Bücherregal'

 Flyer von Angelas Bücherregal

Gerade habe ich dieses tolle Gewinnspiel auf dem Blog 'Angelas Bücherregal' gefunden. Angela veranstaltet das zum 1. Bloggeburtstag und die Preise sind echt der Hammer! Morgen startet das tägliche Gewinnspiel, welches den ganzen Monat stattfindet! Also schaut unbedingt mal bei Angelas Bücherregal vorbei!

Mittwoch, 30. Mai 2012

Jo Raketen-Po


Jo Raketen-Po
Pinkus Tulim
Illustrationen: Anton Riedel
168 Seiten / Hardcover
Von 8 bis 88 Jahren
19. Dezember 2011
Lausbuch Verlag
ISBN: 978-3-940273-03-1
12,95 €

Schon als Kleinkind war Jonathan eine Wickeltisch-Kanone. Wenn er pupste, verwandelte er seinen Kinderwagen in eine Rakete. In der Schule wird er von Lehrern und fiesen Mitschülern gehänselt. Als er 9 Jahre alt ist, lernt er Charlotte kennen. Die ist so klein wie er und selbstbewusst wie ein Star. Als Jo Raketen-Po und Scha Scha Zinsel erleben sie stürmische Abenteuer …


Jonathan Vogel ist ein ganz besonderes Kind, denn schon als Baby ist er eine Wickeltisch-Kanone und damit hat vor allem der Vater Probleme. Denn Dank dem Umstand, dass Jonathan seinen Kinderwagen mit seinem Pups in eine Rakete verwandelt und somit die drei Frauen der Stadtoberhäupter in den Ententeich befördert, hat Bernhard Vogel seinen Job verloren. Und das nimmt er seinem Sohn wirklich übel, und das über Jahre hinweg. Nur Jonathans Mutter hält zu ihm und unterrichtet in deswegen daheim. Doch auch die Stadtoberhaupt-Damen sinnen nun Jahre später immer noch auf Rache und schalten so das Schulamt ein. Doch vorher versucht Frau Vogel dieses zu umgehen und sucht den Arzt Flatatul Bum auf, der bescheinigt, dass Jonathan eine Allergie auf ‚Klugscheißerei‘ hat und mit Flatulenz reagiert. Er kann ihn zwar vor der Schule nicht bewahren, verschreibt ihm aber getrocknete Froschpillen, um sein Problem einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Nun muss Jonathan also mit 9 Jahren die Schule besuchen und trifft dort auf die drei Kinder der Stadtoberhäupter, die ihm nun das Leben schwer machen wollen und ihn hänseln. Doch eines Tages kommt ein neues Mädchen an die Schule, die genauso klein ist wie er und dasselbe Problem hat. Allerdings geht sie sehr selbstbewusst damit um und weiß es bewusst einzusetzen, um damit den Lehrern und den besagten drei Schülern eins auszuwischen. Doch die Lehrer mitsamt Schuloberhaupt wollen dagegensetzen und versuchen die beiden mit dem Amt für Seuchen, Pilzbefall, Faulgase und ansteckende Tierkrankheiten einzufangen. Aber Charlotte und Jonathan können mit seinem ‚Raketenantrieb‘ fliehen und erleben nun ein großes Abenteuer …

Der erste Satz des Buches lautet: ‚Achtung! Es könnte sein, dass dieses Buch explodiert.‘ Versehen mit der Warnung, dieses Buch zu lesen. Und wenn man es doch liest, soll man sich gewiss sein, dass man gewarnt wurde.
‚Jo Raketen-Po‘ ist ein Buch, welches sich einem eher ungewöhnlichen Thema widmet, nämlich dem Pupsen. Und das auf eine so humorvolle Weise, dass es nicht nur die Kinder begeistert, sondern auch die Erwachsenen erheitert. Ich habe bei diesem Buch so viel gelacht, wie bei keinem anderen. Der Autor versteht mit Wortwitz an das Thema ranzugehen, abgerundet wird es mit den Illustrationen von Anton Riedel. Diese geben den skurrilen Personen und Geschehnissen ein Gesicht. 



Sehr amüsiert haben mich die Personen- und Ortsnamen. Da gibt es die Lehrerinnen Frau Gift und Frau Galle, den Sportlehrer Würgel, den Arzt Flatatul Bum, die Frauen der Stadtoberhäupter – Frau Kloß, Frau Panzer und Frau Schnitzel, den Ballonfahrer Wendelinus Sprüngli, die Stadt Blähingen sowie das Land Popolonien, um nur einige aufzuzählen. Dieses Buch macht einfach nur Spaß beim Lesen, egal ob Klein oder Groß und ich kann es nur weiterempfehlen. 


Buchbattle auf Blogg Dein Buch

 Banner von Blogg Dein Buch

Blogg Dein Buch veranstaltet gerade einen Buchbattle! Und mitmachen lohnt sich, zu gewinnen gibt es jeweils 10 Bücher von Bastei Lübbe und arsEdition! Und bei insgesamt 1000 Stimmen winkt noch ein Überraschungspreis! Also schnell abstimmen :)

Montag, 28. Mai 2012

Gewinne und Bücherzuwachs





Letztens erreichte mich mein Buch, welches ich bei Beauty & Books gewonnen habe. Ich bin schon ganz gespannt darauf :) Und letzte Woche kam noch ein Gewinn an. Auf Facebook habe ich ein signiertes Lesezeichen von der Autorin Sabine Städing gewonnen. Es ist von ihrem Buch 'Hexendämmerung'. Vielen Dank nochmal an Frau Städing, ich habe mich sehr gefreut! Ja, und dann ist noch ein Buch bei mir eingezogen und zwar 'Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott' von William Paul Young. Mal kein Jugendbuch oder Fantasy, aber es hat sich recht interessant angehört.

Kurzbeschreibung 'Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott'
Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzte Spur hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefsten Trauer, erhält Mackenzie eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mackenzie sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt für immer verändern.
Heute habe ich dann noch eine tolle Mail bekommen. Saskia von Bookaholic hat nämlich ein Umzugs-Gewinnspiel gemacht und dort habe ich das Buch 'The Sign' von Julia Karr gewonnen :) Ich bin schon total gespannt, das hört sich auch sehr interessant an.

Kurzbeschreibung 'The Sign - Nur zu Deiner Sicherheit'

Eine Zukunft, in der man mit sechzehn seine Unschuld verliert

Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand – und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden – und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?

Zweites Gewinnspiel zum Maiprojekt bei den Kinderbuchlotsen


Bei den Kinderbuchlotsen gibt es zum Maiprojekt noch ein zweites Gewinnspiel! Beantwortet einfach die dortige Frage und gewinnt zwei tolle Kinderbücher, natürlich passend zum Thema 'Tiere'! Mitmachen könnt Ihr noch bis zum 31. Mai! Viel Spaß und viel Glück!
Und wenn Ihr schon dort seid, dann votet doch bitte auch gleich für die kleinen Künstler, die bei der Mai-Aktion 'Tierbilder' mitgemacht haben!

Samstag, 26. Mai 2012

Unterstützerpost

 Post vom Arena Verlag

 Post von Fischer FJB

Post vom Kinderbuchverlag Wolff

Ihr habt sicher bemerkt, dass es gerade etwas ruhig war, aber Philipp und ich waren krank. Nun geht es uns wieder besser und ich will  ganz schnell von unserer neuen Unterstützerpost berichten. Es trudelte wieder so einiges ein, diesmal vom Arena Verlag, vom Kinderbuchverlag Wolff und vom Fischer FJB Verlag. Die beiden letzteren schickten jeweils zwei Bücher, die wir jetzt in den Ferien lesen und rezensieren werden und dann wandern sie weiter in die Klassenbibliothek :) Welche Bücher das sind, verraten wir aber noch nicht. In ca. 3 Wochen, wenn wir das Projekt durchführen werden, wird es dann einen Riesen-Post geben, in dem wir natürlich nochmal ausführlich berichten, was denn nun alles in den Päckchen und Briefen war. Ihr dürft gespannt sein, es ist wirklich toll, was uns da so erreicht hat! Natürlich bedanken wir uns auch wieder ganz herzlich beim Arena Verlag, beim Kinderbuchverlag Wolff und bei Fischer FJB.







Der Junge, der Gedanken lesen konnte


Der Junge, der Gedanken lesen konnte
Kirsten Boie
320 Seiten / Hardcover
Ab 10 Jahren
März 2012
ISBN: 978-3-7891-3191-2
14,95 €

"„Und wie ich sie also angestarrt habe, ist es mir ganz wirr im Kopf geworden und es war, als ob ich irgendwo eintauche und meine Gedanken plötzlich alle durcheinander purzeln. Dass ich in die Köpfe anderer Menschen gucken kann, hab ich da noch nicht gewusst.“

Als Valentin in der Gluthitze dieses Sommers unter den hohen alten Bäumen des Friedhofs steht, ahnt er nicht, dass gerade das größte Abenteuer seines Lebens beginnt – und dass seine seltsame Gabe, Gedanken lesen zu können, ihn am Ende sogar in allerhöchste Gefahr bringen wird …"


Valentin kommt ursprünglich aus Kasachstan, wohnt aber schön länger mit seiner Mutter in Deutschland. Und gerade sind die beiden in eine neue Stadt gezogen. Es sind Sommerferien und es herrscht eine wahnsinnige Hitze. Unten vor dem Haus steht nur Mesut, ein türkischer Junge, etwa in Valentins Alter, aber viel größer als er und nicht gerade freundlich. Und Valentin hat Angst vor Mesut. So macht sich Valentin alleine auf, die Umgebung zu erforschen und landet auf dem Friedhof. Mit der Zeit lernt er dort so einige ungewöhnliche Menschen kennen. Zuallererst die verwirrte Dicke Frau, die sich mit ihrem vollgepackten Einkaufswagen durch die Gegend quält und die merkwürdigsten Sachen vor sich hin murmelt. Und Bronislaw, den netten polnischen Friedhofsgärtner. Da wären dann auch noch das freundliche Ehepaar Schilinsky, die schon zu Lebzeiten ihr Grab gekauft haben um es als Schrebergarten zu nutzen, denn einen Schrebergarten können sie sich nicht leisten. Und nicht zu vergessen, der liebenswerte alte Herr Schmidt mit seinem Hund Jiffel.
Im Laufe der Geschichte erfährt man, warum Dicke Frau so verwirrt ist und was es mit den Überfällen auf den armen Bronislaw zu tun hat, aber auch, welches kleine Geheimnis Valentin hat. Mit Valentin erleben die Leser einen spannenden Kriminalfall auf dem Friedhof, ganz aus der Sicht des 10-jährigen gesehen. So ist auch die Erzählweise ganz einem Zehnjährigen angepasst. Aber das ist nicht alles, die Geschichte erzählt auf behutsame Weise von Trauer und Tod, aber auch von Freundschaft und Vertrauen.
Ein wundervolles Buch für alle Leser ab ca. 9 / 10 Jahren, vor allem, denke ich, wird es da die Jungs ansprechen.

Freitag, 25. Mai 2012

The Golden Dog - Der Goldhund


The Golden Dog – Der Goldhund
Luisa Hartmann
127 Seiten / Taschenbuch
Ab 10 Jahren/ ab 2 Jahren Englisch
03. März 2010
Langenscheidt Verlag
ISBN: 978-3-468-20811-9
6,95 €

Britta besucht ihre Freundin Ciara in Irland. Schon bald nehmen die Ferien eine aufregende Wendung: Golden Racer, der wertvollste Rennhund von Ciaras Onkel Sean ist spurlos verschwunden. Der außergewöhnliche Windhund ist fast 40.000 € wert! Ciara ist sich sicher: Der Hund wurde gestohlen. Ob es Britta und Ciara gelingt, den Dieb zu überführen?

Britta ist in Irland auf Besuch bei ihrer Freundin Ciara. Die Insel ist traumhaft, vor allem ist Britta von den vielen verschiedenen Grüntönen begeistert, jedoch Ciaras Leidenschaft zu Pferden kann sie nicht wirklich teilen, diese sind ihr doch einfach zu groß und furchteinflößend. Doch bald ist das Nebensache, denn der wertvolle Rennhund von Ciaras Onkel Sean ist verschwunden, alles sieht nach einem Diebstahl aus. Waren es die Romas, die gerade in der Nähe campen? Und wer hat den Erpresserbrief geschrieben? Mit bloßen Verdächtigungen geben sich die zwei Mädchen aber nicht zufrieden. Werden sie eine heiße Spur aufnehmen können und den Dieb überführen?
‚The Golden Dog – Der Goldhund‘ ist ein ganz besonderes Buch aus der Reihe ‚Krimis für Kids‘ vom Langenscheidt Verlag. Denn dieses Buch ist im Sprachmix Deutsch-Englisch geschrieben. Die Erzählpassagen sind in Deutsch, die Dialoge in Englisch. Manche neue Vokabeln sind fett gedruckt und werden auf der gleichen Seite unter dem Text übersetzt. So lernen die Kinder bei einem spannenden Abenteuer ganz nebenbei die Vokabeln. Zudem wird der Text auf einigen Seiten mit schwarz/weiß-Illustrationen von Annette Kannenberg aufgelockert.
Die Geschichte ist für Kinder ab 10 Jahren, bzw. ab 2 Jahren Englisch geeignet.
Philipp hat erst seit einem halben Jahr Englisch (in Bayern bekommen die Kinder erst ab der dritten Klasse Englisch) und so war es für ihn noch recht schwer zu verstehen, aber es hat ihm auch Spaß gemacht, den so konnte er zumindest schon mal ein Hörgefühl für die englische Aussprache bekommen und ich habe so nebenbei mein Schulenglisch wieder aufgefrischt. Das einzige, was Philipp an der Geschichte gestört hat, war, dass die Hauptpersonen zwei Mädchen sind. Aber es gibt ja noch viele weitere Geschichten in der Reihe ‚Krimis für Kids‘, da findet sich sicher auch was für Jungs.

Montag, 21. Mai 2012

Dein Schutzengel begleitet dich


 Dein Schutzengel begleitet dich
Hermien Stellmacher
Illustrationen: Dagmar Henze
32 Seiten / Hardcover
Ab 3 Jahren
12. August 2010
ISBN: 978-3-7607-4484-1
4,95 €

Klappentext:

"Und schläfst du endlich glücklich ein,
beschütze ich dich auch.
Ich werde immer bei dir sein,
so ist’s bei Engeln Brauch.

Ein zauberhaftes Schutzengelbuch-
Für alle, die man mag!"


Dieses Buch erzählt in Reimen, wie ein Schutzengel einen kleinen Jungen den ganzen Tag über begleitet und in schwierigen Situationen unterstützt. Ein Begleiter und Beschützer auf allen Wegen. Die liebevollen Illustrationen von Dagmar Henze unterstützen dabei sehr schön die wundervoll gereimte Geschichte. ‚Dein Schutzengel begleitet dich‘ ist ein wunderschönes kleines Geschenkbüchlein für Kinder ab 3 Jahren, aber auch noch für größere Kinder geeignet, z.B. als kleines zusätzliches Geschenk zur Kommunion.

Freitag, 18. Mai 2012

Gut so, Hexe Pollonia



Gut so, Hexe Pollonia
Oder Warum beim schönsten Fest nur die gute Laune zählt
Angelika Diem
Illustrationen: Susanne Szesny
32 Seiten / Hardcover
Ab 3 Jahren
15. Januar 2007
ISBN: 978-3-86559-041-1
10,90 €

Klappentext:
"Hexe Pollonia lebt zufrieden in ihrem kleinen Hexenhaus. Doch eines Tages bekommt sie eine Botschaft von Safranillo, dem Affen der Chefhexe, überbracht: Pollonia soll das nächste große Hexentreffen in ihrem Haus ausrichten. Pollonia ist begeistert, denn sie hat es gerne festlich und gerne viel Besuch. Doch ihre gute Laune verfliegt schnell, als die immerzu neidische Hexe Hiberia Majoran auftaucht und behauptet, Pollonias Haus sei zu schäbig und alt und überhaupt nicht für so ein großes Fest geeignet. Deshalb macht sich Pollonia Sorgen, ob sie wegen ihres kleinen Hauses von den anderen Hexen ausgelacht wird. Doch wozu ist Pollonia Hexe? So verzaubert sie ihr Hexenhaus. Erst in ein Knusperhaus, später sogar in ein Märchenschloss. Doch alle Verzauberungen haben große Nachteile. So entschließt sich Pollonia, das Fest doch in ihrem alten, aber gemütlichen Haus und Garten auszurichten. Als der große Tag kommt, sind die Hexen begeistert, vor allem die Chefhexe. Und Pollonia merkt, dass eben nicht immer das Größte zählt …
Das besondere Buch – mit ausklappbaren Überraschungsseiten!"

Erst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei Angelika Diem bedanken, die uns dieses tolle Buch zukommen lassen hat inklusive passendem Lesezeichen! Jasmin hat nun ein neues Lieblingsbuch :)

Die kleine Hexe Pollonia und ihr Kater Camillo richten gerade ihren kleinen Garten her, als plötzlich ein Hexelegramm, in Form einer rosa Seifenblase, ankommt. Die Seifenblase platzt und der kleine Affe Safranillo sitzt auf Pollonias Hand. Er überbringt ihr von der Chefhexe Susi Sauerklee die Nachricht, dass das nächste Hexentreffen bei Ihr stattfinden soll. Natürlich ist die Freude groß, aber leider währt sie nicht lange. Denn Pollonias neidische Kusine Hiberia Majoran vermiest ihr die gute Laune, indem sie ihr einredet, dass Pollonias Haus viel zu klein und zu schäbig für so ein großes Hexentreffen sei. Nun ist Pollonia verunsichert, doch sie hat ja gerade erst ein paar neue Zaubersprüche gekauft. Die werden erstmal ausprobiert und so verhext Pollonia nach und nach ihr Häuschen. Doch weder Knusperhaus oder auch Märchenschloss sind das richtige und am Ende bemerkt Pollonia, dass nicht alles immer groß sein muss … Und am Ende feiern alle ein tolles Fest, bei dem die neidische Hiberia das Nachsehen hat.

‚Gut so, Hexe Pollonia‘ ist nun das neue Lieblingsbuch von Jasmin. Und das liegt zum Einen an den detailreichen und liebevollen Illustrationen, zum Anderen an den fantasievollen Hexennamen. Jasmin kocht ja gerne mit ihrem Bruder und so kennt sie schon viele Kräuter und hat so einige in den lustigen Hexennamen wiedergefunden. Am schönsten fand sie den Namen Safranillo – Safran und Vanille stecken ihrer Meinung nach in dem Namen des kleinen Affen. Am besten fand Jasmin die ausklappbaren Seiten, die den witzigen Zaubersprüchen folgen und die herbeigezauberten Gebäude im Großformat zeigen.
Aber das Buch ist auch sehr lehrreich. So lernen die Kinder ganz nebenbei, dass man sich nicht vom Neid der anderen beeinflussen lassen soll. Man soll mit sich und dem was man hat zufrieden sein, denn es zählt nicht, immer das Größte und das Beste zu haben. Es zählen die inneren Werte und auch durch gute Alternativen kann man mit der kleinsten Hütte (und dem Garten)  ein tolles Fest feiern, welches hinterher alle begeistert. Und die Neider haben das Nachsehen.
‚Hexe Pollonia‘ ist ein schönes Kinderbuch mit kleinen Überraschungen und richtet sich an Kinder ab 3 Jahren. Mit der großen Schrift ist es aber auch noch sehr gut für Erstleser geeignet!
Wir empfehlen das Buch unbedingt weiter und auch die anderen Bände der kleinen Hexe werden sicher bald bei uns ein neues zu Hause finden :)

Bei den Kinderbuchlotsen findet Ihr übrigens auch ein Interview mit Angelika Diem!

Donnerstag, 17. Mai 2012

Wieder viel Post für die Aktion Leseförderung - Magie der Bücher

Post von Tobias Elsäßer, vom Cbj Verlag und von den KiBuLo's

Paket vomThienemann Verlag

Brief von Klett-Kinderbuch

Beutel von meinem Lieblingsbuchladen 'Die Bücherinsel'

'Jo Raketen-Po' als Buch und Hörbuch vom Lausbuch Verlag

Die Bücher für das Klassenprojekt von den KiBuLo's

... und Post von den KiBuLo's, denn Philipp's Klasse darf im Rahmen des Juni-EM-Projektes der KiBuLo's an einem Klassenprojekt teilnehmen. Der Postbote fragte mich schon, ob ich Geburtstag habe :) Er hat im Moment gut zu tun bei uns. Gleich an einem Tag kamen Pakete von den KiBuLo's, vom Cbj Verlag, von Tobias Elsäßer, dem Autor von 'Linus Lindbergh', vom Thienemann Verlag und im Briefkasten fand ich noch einen Brief von Klett-Kinderbuch. Am nächsten Tag war wieder was im Briefkasten. Und darüber habe ich mich riesig gefreut, denn der kam vom neuen Lausbuch Verlag, der mir nicht nur Sachen für die Klasse schickte, sondern zudem noch das Buch und das Hörbuch von 'Jo Raketen-Po'. Und ich verrate Euch schon mal eines, das Hörbuch hat unsere ganze Familie erheitert :) und das Buch werden wir der Klasse auch vorstellen! Ich kann es wirklich nur empfehlen :)
Nun möchte ich mich nochmal herzlich bei allen Unterstützern bedanken! In unserer Seitenleiste im Header ist nun auch noch eine Seite dazu gekommen, in der nochmal alle Unterstützer inclusive Verlinkung aufgelistet sind, ansonsten werden meine Beiträge etwas zu lang ;)












Montag, 14. Mai 2012

EM-Projekt! Kibulo schürt das Fußballfieber!


Nun ist es bald wieder soweit, die EM rückt immer näher. Und darum dreht es sich auch im Juni-Projekt der KiBuLo's, welches sich dieses Mal an die Grundschulkinder richtet!


Während der EM können die Klassen per Mail bis zum jeweiligen Vorabend des kommenden Spiels der deutschen Nationalmannschaft einen Tipp abgeben. Als Gewinn lockt dann bei jedem Nationalmannschaftsspiel ein attraktiver Buchpreis, welchen die Klasse mit dem besten Tipp bekommt. Sollte mehr als ein richtiger Tipp eingehen, entscheidet das Los.

Alle weiteren Informationen findet Ihr bei den Kinderbuchlotsen! Also, nichts wie hin, nachschauen und an Eure Schulen  weiterleiten! Viel Spaß beim Mitmachen!

Sonntag, 13. Mai 2012

Muttertag


Ich hoffe, alle mitlesenden Mamas hatten heute einen schönen Muttertag! Ich durfte heute als erstes ausschlafen :), dann bekam ich von Jasmin zwei Bilder und von Philipp ein Herz mit einem Muttertagsgedicht und eine Blume, auf deren Blütenblättern auch noch einiges geschrieben stand. Am Nachmittag sind wir noch in den Hirschgarten zum Eröffnungsfest der Spiellandschaft. Das ist jedes Jahr am Muttertag und mittlerweile bei uns schon Tradition hinzugehen.
Gestern bekam ich vom Klett-Kinderbuch übrigens dieses tolle Poster, welches es auf Facebook als Muutertagsaktion zu gewinnen gab. Ich find's total klasse!

Samstag, 12. Mai 2012

Viel Post für die Aktion Leseförderung - Magie der Bücher


 Päckchen vom Carlsen Verlag und vom Loewe Verlag

 Post vom Oetinger Verlag

 Dicke Briefe vom Klett-Cotta Verlag und vom Papierfresserchens MTM-Verlag

Da hatte der Paketbote in den letzten Tagen viel zu tun bei mir :) Und was für tolle Sachen die Verlage geschickt haben, ich bin noch immer total überwältigt! Es kamen Poster, Aufkleber, Leseproben, Karten, Lesezeichen, Button etc. ... Zu viel verraten möchte ich aber noch nicht, das soll eine Überraschung sein ;) Es ist ja auch noch nicht alles, in der nächsten Zeit wird noch mehr Post eintrudeln. Aber ich möchte mich trotz allem schon einmal herzlich bei den Verlagen und Autoren und natürlich bei den Kinderbuchlotsen bedanken, die uns so toll unterstützen!