Mittwoch, 12. Dezember 2012

Ein kleines Stück vom Glück


Ein kleines Stück vom Glück
Robert Barry
Illustrationen: Ute Krause
32 Seiten / Hardcover
Ab 3 Jahren
2003
Fischer Verlag
ISBN: 978-3-596-85146-1
5,00 €

Klappentext:
Herrn Willobies Weihnachtsbaum passt einfach nicht ins Haus, deshalb muss die lange Spitze ab. So kommen auch Diener Baxter und Gärtner Tim zu ihrem Traum von einem Weihnachtsbaum. Doch der ist immer noch viel zu groß. Also auch da, die Spitze ab und weg damit! Bär, Fuchs, Hase und Maus warten nur darauf. Und jeder bekommt ein kleines Stück vom Glück.

Wie praktisch, der Weihnachtsbaum von Herrn Willobie wird angeliefert, aber ohje, der Baum ist viel zu groß. Also muss der Diener ihm die Spitze abschneiden. Diese Spitze bekommt das Zimmermädchen, aber für sie ist es zu groß, so wird wieder die Spitze abgeschnitten. Und so kommen nach und nach der Gärtner, Bär, Fuchs und Hase in den Genuss eines Stückchens vom Baum. Bis der letzte Rest der Spitze bei Familie Maus landet und noch einen schönen Weihnachtsbaum mit Käsesternspitze im Mauseloch – in Herrn Willobies Haus – hergibt.
Das Cover dieses Buches hat Jasmin auf den ersten Blick begeistert und so landete es auch letztendlich auch im Nikolausstiefel. Und nun lesen wir es jeden Tag. Dadurch, dass es ein kleines Buch ist, ist es recht praktisch für unterwegs, aber leider ist die Schrift dadurch ziemlich klein. Bei schlechteren Lichtverhältnissen und auch für jüngere Leser nicht so gut geeignet.
Trotzdem ist es eine wunderschöne Geschichte zur Weihnachtszeit, in Reimen geschrieben und liebevoll illustriert. Das begeistert nicht nur die kleinen Zuhörer, sondern auch die großen Zuhörer und Leser. So empfehlen wir es unbedingt weiter, entweder zum Selberlesen oder auch als Geschenk vom Nikolaus oder Christkindl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen