Montag, 15. Oktober 2012

Die Möwe Oskar erzählt aus ihrem Leben



Die Möwe Oskar erzählt aus ihrem Leben
Ekkehard Kunze
Illustrationen: Alexandra Kunze
48 Seiten / Taschenbuch
Kinderbuch
9. August 2012
ISBN: 978-3-8280-3048-0
10,90 €

Klappentext:
"Ziemlich viel Kraft braucht sie zum Aufpicken der Schale, aber dann ist es endlich geschafft: Die Möwe Oskar ist aus ihrem Ei geschlüpft und kann die Welt entdecken. Ekkehard Kunze lässt die zutrauliche Möwe von der Kükenzeit ebenso erzählen wie davon, wie sie fliegen, schwimmen und Fische fangen lernt. Sie berichtet von lustigen Wettbewerben zwischen verschiedenartigen Vögeln, um die besten Brotkrumen von den Menschen zu erhaschen. Vor Regen und Kälte schützt das dichte Federkleid der Möwen, und für die Nahrung gibt es selbst im Winter mehrere Quellen. Inzwischen hat Oskar eine Liebste gefunden, mit der er alle Jahre wieder Möwenkinder aufzieht und das stolze Geschlecht der Silbermöwen fortführt.
Alexandra Kunze hat die einfühlsamen und kenntnisreichen Geschichten liebevoll in Bilder gefasst."

Dieses Buch ist eines der wenigen Bücher, in denen das Sachbuch in einer Geschichte verpackt ist. Aus der Sicht der Möwe Oskar erzählt der Kühlungsborner Autor Ekkehard Kunze aus dem Leben der Möwe, vom Ei bis zu der Zeit, in der Oskar selber Küken großzieht. Dabei berichtet Oskar auch von den gefährlichen Seiten des Möwendaseins, so z.B. dass er Glück hatte und sein Ei kein Opfer anderer Möwen wurde, die Eier räubern und auch, wie schwierig es manchmal sein kann, Futter zu finden. Und auch Parallelen zum Leben der Menschen werden gezogen, indem aufgezeigt wird, dass auch Möwen z.B. viel lernen müssen. Dabei merkt man auch, wie gut der Autor hier recherchiert und beobachtet hat. Die Illustrationen von Alexandra Kunze unterstützen die ganze Geschichte noch bildlich, so dass sich die Kinder einiges noch besser vorstellen können.
Philipp hat die Geschichte der Möwe Oskar sehr gut gefallen, zudem hat er einiges über die Welt der Silbermöwen gelernt. Für das nächste Referat über Tiere wird er sicher dieses Buch zu Rate ziehen. Und nun freut sich Philipp noch mehr auf den nächsten Urlaub bei Oma und Opa an der Ostsee (die in der Nähe von Kühlungsborn wohnen), um dann die Möwen selber genauer unter die Lupe zu nehmen!
Wir empfehlen das Buch an alle Natur- und Tierliebhaber weiter, egal ob groß oder klein (denn auch mir hat das Lesen des Buches viel Spaß gemacht). Es ist eine spannende, lehrreiche und auch witzige Geschichte über das Leben der Silbermöwen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen