Donnerstag, 12. Juli 2012

Lullemu, wer bist DU?


Lullemu, wer bist DU?
Kerstin Schoene
Nina Gunetsreiner
38 Seiten / Hardcover
Ab 3 Jahren
Juni 2012
ISBN: 978-3-649-61247-6
12,95 €

Klappentext:
Lullemu hat gaaaaaaaaaaanz viele Spielsachen. Nur einen Freund hat er nicht. Also macht er sich auf die Suche und stellt fest, dass Freundefinden gar nicht so leicht ist.

Lullemu hat viele Spielsachen, aber die können nicht das ersetzen, was ihm fehlt. Nämlich einen Freund. So macht sich Lullemu auf die Suche nach einem Freund und trifft auf seinem Weg viele andere Tiere. Immer wieder fragt er, ob sie mit ihm befreundet sein möchten. Doch sie möchten das nur, wenn er genauso aussieht wie sie selber. Und das versucht Lullemu zu imitieren, doch das reicht den Tieren nicht und so weisen sie ihn ab. Doch Lullemu gibt nicht auf und sucht weiter bis er dann auf Mullewu trifft …

Als erstes möchte ich sagen, dass wir das Buch wirklich wunderschön finden. Alleine schon das Cover. Lullmu und der Titel sind aus Spottlack und zudem hat das Buch einen Leineneinband. Und auch die süßen Illustrationen haben uns sehr begeistert. Jasmin, ein großer Hundefan, mag natürlich am liebsten den Lullemu, aber auch alle anderen Tiere sind wirklich wunderschön dargestellt. Jasmin musste lauthals lachen, als sie die Weihnachtskugel am Geweih des Hirsches entdeckte. Aber ihre liebste Seite ist die, auf der Lullemu auf den Frosch trifft. Dort ist ein wunderschöner Sternenhimmel dargestellt und durch den Nachthimmel leuchten die Farben noch kräftiger.

 
In der Geschichte geht es um das Freundefinden, man weiß ja selber, dass das nicht immer so leicht ist und man sich doch manchmal lieber verstellen möchte um irgendwo dazuzugehören. Genauso versucht es Lullemu, bis er feststellt, dass man am besten Freunde findet, wenn man so ist, wie man ist. Eine sehr lehrreiche Geschichte, die nicht nur Kindern zeigt, worauf es bei wahrer Freundschaft ankommt! Jasmin hat es jetzt auch schon öfter einfach nur zum Anschauen aus dem Bücherregal geholt. Wir empfehlen ‚Lullemu, wer bist DU?‘ unbedingt weiter, denn uns hat das Vorlesen sehr viel Spaß gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen