Freitag, 13. April 2012

Schattenwald Geheimnisse, Band 2 - Der vergessene Ort



Schattenwald Geheimnisse, Band 2
Der vergessene Ort
Linda Chapman
Lee Weatherly
Illustrator: Timo Grubing
128 Seiten / Gebunden / Mit s/w Illustrationen und Farbtableau
ab 8 Jahren
27. Februar 2012
cbj Verlag
ISBN: 978-3-570-15369-7
8,99 €

Klappentext:
"Hüte dich vor dem dunklen Wald und seinen Kreaturen.
BEWAHRE DIE SCHATTENWALD-GEHEIMNISSE!
An ihrem zehnten Geburtstag erfährt Sophie, dass sie die neue Wächterin des Tors in die Schattenwelt ist. Jetzt muss sie die dunklen Schattenwesen daran hindern, in unsere Welt zu gelangen. Doch gegen den fiesen Koboldkönig Ug und seine schleimigen Gefährten, die Sumpfschrecke, scheinen ihre Wächter-Kräfte nicht zu wirken. Zum Glück hat Sophies bester Freund Sam ein paar coole Ideen, wie sie die Schattenwesen vertreiben können …"

Nachdem Sophie in Band eins der Schlüssel zum Tor der Schattenwelt von Koboldkönig Ug gestohlen wurde und sie an ihrem zehnten Geburtstag erfuhr, dass sie die neue Wächterin des Tores ist, versucht sie, mit Hilfe ihres besten Freundes Sam den Schlüssel zurückzubekommen. Aber nicht nur das. Sie hat sich zufällig vor dem Koboldkönig verplappert und muss nun auch die Juwelen, ohne die der Schlüssel nicht funktioniert, suchen, bevor sie von den Schattenwesen gefunden werden. Doch nicht nur Sophie hat durch Sam Hilfe bekommen, auch der Koboldkönig hat sich neue Gefährten gesucht, die Sumpfschrecke…
Band zwei der Schattenwaldgeheimnisse hat wieder ein wunderschönes Cover, diesmal aber in orange (Band eins ist grün) und darauf ist dieses Mal ein Sumpfschreck abgebildet, der den Schlüssel in der Hand hält. Philipp findet ihn ziemlich witzig, denn er hat einen gelben Fischerhut auf, auf dem Sumpfgras wächst und Froschbeine. Auf der ersten Seite findet man auch wieder ein farbiges Bild, welches den Sumpfschreck zeig, wie er aus einem Brunnen steigt.Im Hintergrund steht ein Haus (welches, verrate ich Euch jetzt nicht) und in einem Fenster steht Sophie mit erschrockenem Blick. Auch in diesem Buch finden sich zahlreiche Illustrationen und neben jeder Seitenzahl ist eine Fledermaus abgebildet – in Band eins war es eine Eule. Und am Ende des Buches findet man auch wieder Auszüge aus den Schattenakten mit lustigen Notizen von Sophie und Sam.
In Band zwei wird etwas mehr auf Sophie und Sam eingegangen. Wieder merkt man, dass Sophie Mädchenkram überhaupt nicht leiden kann, denn sie bekommt – mal wieder – eben sowas von Mrs. Benton geschenkt. Ganz zur Freude von Anthony, der damit seine Schwester wieder ärgern kann. Aber Sam hält fest zu ihr. Dem Großvater merkt man immer noch an, dass er nicht wirklich damit zufrieden ist, dass ausgerechnet seine Enkeltochter, ein Mädchen, Wächter geworden ist. Er nimmt sie ziemlich hart ran und trainiert täglich mit ihr, allerdings spürt man am Ende schon auch, dass er aber auch ein bißchen stolz ist. Wir sind gespannt, wie sich die Beziehung der Beiden zueinander noch entwickelt. Philipp freut sich schon sehr auf die weiteren Bände 3 und 4, die laut Auskunft des Kundenservices Verlagsgruppe Random House Bertelsmann bereits in Planung sind und noch dieses Jahr erscheinen werden. Sobald die genauen Erscheinungstermine bekannt sind, werden wir Euch natürlich informieren! Unser Fazit: Ein weiteres spannendes, fantastisches und geheimnisvolles Abenteuer und eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen